Klavierunterricht in Friedberg

Joshua Rupley, Konzertpianist

Studio Joshua Rupley (ELROI)

Joshua Rupley unterricht im Studio ELROI im Nikolausweg 1, Hügelshart. Der Haupteingang befindet sich links hinter dem Gebäude.Studio ELROI Klaus Holzwerk außen

Klavierspielen kann so schön sein!

Es geht um die Musik, nicht wahr? Nicht um sinnlose, endlose Tonleiterübungen oder Etüden. Du bist hier, weil du musizieren willst. Darum bin ich auch da. Wenn wir üben sollen, dann nur deswegen: Wer mehr kann, kann auch mehr genießen!

Sog, nicht Druck

Menschen werden nicht leistungsfähiger, wenn man sie unter Druck setzt. Meine Lieblingslehrer waren die, die mich inspiriert haben und dadurch so etwas wie Sog ausgeübt haben. Ihr Können und ihre Leidenschaft für die Musik haben mich getroffen und vorwärts „gesogen“. Das ist mein Ziel im Unterricht.

Wie viel muss ich üben?

Meine Theorie zum Üben: Niemand kann dir sagen, wie viele Minuten oder Stunden am Tag oder in der Woche du üben musst. Es geht darum, dem Gehirn genügend Material zum Verarbeiten zu geben, damit du optimal vorankommst. Zu viel Üben kann von daher kontraproduktiv sein, weil du dadurch das Gehirn überforderst. Andererseits kommst du nicht voran, wenn du zu wenig übst. Es geht von daher grundsätzlich nicht um die Frage, wie viel du üben solltest, sondern wie du dein Üben effektiver gestalten kannst, um optimal voranzukommen mit möglichst wenig Aufwand. Das wird ein großes Thema im Unterricht sein.

Lass uns reden!

6 + 15 =

Was brauche ich?

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, aber sie schaden natürlich nicht! Alles, was man für ein Leben voller Klaviermusik braucht, erfährst du hier. Allerdings ist es sehr wichtig, dass der Schüler die Möglichkeit hat, täglich zu üben. Am besten ist ein eigenes Klavier oder Flügel (oder auch Hybrid-Klavier wie z.B. das Yamaha AvantGrand) zuhause.

Wie viel muss man üben?
Oouuuh, die verrufene Frage! Die Antwort lautet: Ich will, dass du Lust aufs Klavierspielen hast. Was ich damit meine: Ein motivierter Schüler, der richtig gut werden will, wird von sich aus die Zeit finden, um Klavier zu üben. Erst recht, wenn man seine Lieblingsstücke spielt. Es geht nicht darum, so und so viele Stunden am Klavier zu verbringen jeden Tag oder jede Woche. Wenn, im Laufe der Zeit, es klar wird, dass du überhaupt keine Lust darauf hast oder wirklich keine Zeit zu üben hast, können wir darüber reden, ob der weitere Unterricht sinnvoll ist. Ich will schließlich auch niemanden quälen. Das schon mal voraus. Mehr Informationen über meinen Standpunkt zum Üben findest du unten.
Wo findet der Unterricht statt?
Der Klavierunterricht findet im Studio ELROI/Rupley statt in der Nikolausweg 1, Hügelshart.
Kostenlose Probestunde?
Ja, wirklich! Und zwar ganz unverbindlich. Lass uns einfach treffen und uns kennen lernen, um zu sehen, ob es zwischenmenschlich passt. Schreib mich einfach über das Kontaktformular an.